Willst du als Braut an deiner Hochzeit voll im Trend liegen, ist ein Zweiteiler perfekt. Oft gesehen in den Trendvorschauen für das Jahr 2019, aber viele Bräute trauen sich noch nicht so recht. Schade, denn die üblichen Kleidverdächtigen hat wohl langsam jeder satt. Sich an der eigenen Hochzeit für einen Zweiteiler zu entscheiden, hat gleich mehrere Vorteile.

Moderner Look

Das Brautkleid aus zwei Teilen, also einem Rock und einem Oberteil ist besonders für einen jungen und modernen Look toll. Viele der Zweiteiler sind bauchfrei, aber dies ist kein muss. Sie sind ohne Korsagen und daher auch einfach schon bequemer zu tragen. Engen nicht ein und bieten der Braut ein locker leichtes Gefühl. Besonders in der Boho Stilrichtung sind sie häufig zu finden. Aus Spitze und Schulterfrei. Eher schlicht und mit einem raffinierten Schnitt ist zum Beispiel Kleid HAZEL aus der Kollektion von Little White Ivy. Fließende Seide, der Rock vorne verkürzt und ein freier Rücken. Wenn ich das Kleid anhabe möchte ich am liebsten gleich heiraten und so geht es auch immer meinen Bräuten bei den Anproben. Diese Zweiteiler haben einfach einen ganz besonderen Charme.

Kombinierbar für Standesamt und Kirche

Ein absoluter Pluspunkt sind die Kombinationsmöglichkeiten. Durch verschiedene Oberteile kann ein ganz anderer Look kreiert werden. Dies ist natürlich besonders von Vorteil wenn man für das Standesamt und die Kirche kein komplett neues Outfit kaufen möchte. Für das Standesamt könnte man den Rock mit einem T-Shirt oder Top kombinieren und es so etwas downstylen. Bei der Kirche kommt dann das eigentliche elegante Oberteil zum Einsatz. Ist es kälter, kann ein eleganter Feinstrickpullover zum Rock kombiniert werden. Innerhalb des Tages könnte auch gewechselt werden. Für die Kirche ein elegantes und aufwendiges Oberteil und für die Feier ein lockereres. Als Braut hast du viel Spielraum und Möglichkeiten deinen eigenen Stil einzubringen.

Wiedertragbar

Downstyling ist das Stichwort. Kombiniert man Rock oder Oberteil mit anderen Kleidungsstücken, ist es für andere Festlichkeiten oder sogar den Alltag tragbar. Das Hochzeitsoutfit  muss also nicht für immer im Schrank bleiben. Besonders das Oberteil kann sommerlich für den Alltag kombiniert werden. Zusammen mit einer Jeans entsteht ein sommerlicher, frischer und moderner Look. Kombinierst du den (meist) weißen Rock mit einem farbigen Oberteil, ist auch hier der Hochzeitslook aufgelöst und kann toll bei einer Festlichkeit getragen werden.

Du siehst, Zweiteiler sind absolute Alleskönner und werden im Jahr 2019 auf so einigen Hochzeiten verzaubern.

Liebe.Immer Linda

.