Location. Eine schwierige Entscheidung wo gefeiert werden soll. Schwierig. Und dennoch muss sie früh gefällt werden. Kaum wurde die wohl schönste Frage im Leben gestellt. Wird diskutiert. Geplant. Herumgesponnen. Groß geträumt und dann doch wieder heruntergeschraubt. Denn. Die Location nimmt leider einen großen Batzen des Budgets ein. Einen großen Batzen und auch Verantwortung für die Art der Hochzeit. Die Location bestimmt den Charakter der Hochzeit. Beeinflusst die Atmosphäre. Die Stimmung. Und letztlich dann auch, wie wundervoll die Hochzeit in Erinnerung bleibt. Eine große Last, die also auf dieser Entscheidung liegt. Natürlich sind die Gäste maßgeblich für deine Hochzeit, dass du deine liebsten um dich hast. Sie machen Stimmung, gestalten. Aber sie müssen sich wohl fühlen, um Ihre Rolle ausleben zu können.  

 Die Location bildet den Grundstein. Alles weiter hängt davon ab. Die Suche beginnt also am Besten noch vor der Antwort auf die Frage. Nicht selten, sind schöne Locations ein Jahr im Voraus ausgebucht. Vor der Suche sollte man sich über folgende Dinge bewusst werden:

 

In welchem Größenrahmen möchten wir feiern?

Die Location darf weder zu groß, noch zu klein sein. Ist die Location zu groß, fühlen sich die Gäste verloren. Alles verläuft sich. Keine Stimmung kommt auf. Es wird träge und anstrengend. Bei zu kleinen Locations, wird sich auf den Füßen herum getrampelt. Die Gäste fühlen sich eingeengt. Können sich nicht entfalten und fliehen eher. Die Anzahl der Gäste sollte also grob feststehen, bevor es auf die Suche geht. 

 

Wieviel Budget haben wir für die Location zur Verfügung?

Leider sind Locations für Hochzeiten direkt teurer und schnell ausgebucht. Ein Jahr vor der Hochzeit. sollte mindestens gebucht werden. Bekanntlich sind günstige und schöne Angebote besonders beliebt. Frühzeitiges Suchen, gibt einem die Freiheit vergleichen zu können. Preis ist nicht gleich Preis. Die Einen bieten Komplettpakete mit Inventar, Catering und Deko an. Bei den anderen muss alles hinzugebucht werden. Eventuell möchte man einzelne Bereiche wie Catering auch auslagern. Generell  gilt: Je kleiner das Budget ist, desto eher sollte auf Pakete zurück gegriffen werden. Hier gibt es Möglichkeiten zu sparen. Wird alles noch extra organisiert, kommen mehr Kosten hinzu. Beim Preis der Location also unbedingt drauf achten, was im Preis enthalten ist, um versteckten Kosten zu entgehen.

 

Wo möchten wir feiern?

Soll die Hochzeit in der Nähe stattfinden? In Deutschland oder doch im Ausland. Vielleicht im liebsten Urlaubsland? Dementsprechend muss natürlich geplant werden. Wie sollen die Gäste anreisen? Wo übernachten? Wie organisieren wir die Besichtigungen, von weiter entfernten Locations? Hochzeiten im Ausland sind besonders. Für die Gäste und auch für das Brautpaar. Welche in der Nähe, geerdeter und Heimatverbunden.

 

Sich früh Gedanken machen ist bei der richtigen Location ausschlaggebend. Dann Angebote einholen. Vergleichen. Generell ist zu sagen: Die Perfekte Location wird es nicht geben. Perfekt gibt es nicht. Viele werden doch irgendwo einen Haken haben, oder es müssen Abstriche gemacht werden. Was einem wichtig ist, sollte vor den Besichtigungen klar sein. So können Prioritäten gesetzt  und sich auf das Wesentliche  konzentriert werden. Bei der Location zählt das Gesamtpaket und nicht kleine Details, möchte man später zufrieden mit der Wahl sein.

 

Liebe.Immer.Ivy